Göteborg, Kiel und Helgoland (26.06.-12.08.2021)

Trotz der aktuellen Situation rund um das Virus, blicke ich doch bezüglich des Reisens recht optimistisch in das Jahr 2021, zumindest was den Sommer betrifft. Aus diesem Grund habe ich hier bereits erste Planungen und Vorbuchungen gemacht. Norwegen war natürlich mein Favorit, aber es ist mir zu riskant hinsichtlich der Pandemie und auch die Nebenkosten sind dort natürlich sehr hoch. Ich habe dann überlegt, was genau ich im Urlaub brauche. Das erste was mir einfiel, war das Meer. Nichts entspannt mich so sehr, wie das Rauschen des Meeres. Außerdem ist das Thema Natur wieder wichtig und das ich nicht lange in größeren Städten bin. Da kam mir dann Norddeutschland in den Sinn. Es ist nicht sehr weit weg, im Vergleich zu Norwegen deutlich günstiger und ich habe alles vor Ort, was ich brauche. Falls uns die Pandemie dann noch so sehr beschäftigt, ist es außerdem wahrscheinlicher in Deutschland reisen zu können, als ins Ausland. Ohne Frage ist Norwegen aber mein Reiseziel Nummer 1. Da ich aber derzeit auch finanzielle Rücklagen aufbaue, ist auch der Kostenfaktor ein Thema. Ganz ohne einen Abstecher nach Skandinavien geht es aber dann auch nicht. Im Moment laufen die Planungen für diese Reise und ein paar Daten stehen schon fest. Unter Anderem der Zeitraum der Reise: 26.06. – 12.07.2021. In diesem Zeitraum werde ich eine dreitägige Reise mit der Fähre nach Göteborg unternehmen. Nachfolgend werde ich dann vom 28.06. bis 03.07.2021 in Kiel sein und auch einen Ausflug zur Ostsee unternehmen. Über Hamburg geht es dann anschließend nach Helgoland, wo ich vom 04.07. bis 11.07.2021 die Insel genießen und erkunden werde. Dann geht es auf direktem Wege wieder nach Hause.

Folgende Ideen habe ich bereits:

 

Göteborg:
    • Aktivitäten: Mehr Details folgen bald.
Kiel:
    • Aktivitäten: Mehr Details folgen bald.
Helgoland:
    • Aktivitäten: Rundgang über die Insel, Tiere beobachten, Nachthimmel über Helgoland, Besuch der Insel Helgoland-Düne, …

 

 

Selbstverständlich gehen die Planungen noch weiter und ich werde hier immer mal wieder über die Fortschritte informieren.

 

Schreibe einen Kommentar

error: